v   


******************************************************
******************************************************

Nach einer langen Zwangspause haben wir von Do - So ab 17.oo Uhr
wieder geöffnet. Durch die Verordnung der Abstands- und Sitzplatzbegrenzung können wir nur eingeschränkt Gäste aufnehmen.
Von daher ist eine vorherige Reservierung nahezu unumgänglich. Spontanbesuche sind kaum möglich.
Um diese Beschränkungen einigermassen auffangen zu können, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir Freitag und Samstag die Plätze nur in
2 Schichten vergeben können, und zwar von 17.oo Uhr bis 19.15 Uhr,
oder ab 19.3o Uhr.


**  Alle Gäste müssen sich mit Kontaktdaten registrieren,
      für diese Liste gilt 4 Wochen Aufbewahrungspflicht
      und wird dann von uns unter Einbehaltung des
      Datenschutzgesetzes vernichtet.

**  Im Innenbereich müssen Masken angelegt sein, diese können am
      zugewiesenen Tisch abgenommen werden.

**  Die Hände müssen am Gaststätten-Eingang (Abstand halten)
      und in der Toilette (hier nur jeweils 1 Person im Toilettenbereich)             mit bereitgestellten Mitteln gründlich desinfiziert werden.                                              
                                       *******************************************************


    

Alles hat einen Anfang und alles hat leider auch ein Ende .........

Unsere über 18-jährige Tätigkeit in der Weinstube gehim Dezember 2o2o
mit Wehmut + Herzschmerz zu Ende, denn unser Alter fordert mittlerweile
täglich seinen Tribut und mit 73 Jahren hat man dann auch seinen Ruhestand
verdient.

Die von uns so liebevoll gestaltete Weinstube und Sie - unsere Gäste - werden
uns sehr fehlen und wir danken an dieser Stelle für Ihre jahrelange Treue, Ihr
Verständnis und Ihr Durchhaltevermögen, wenn's mal bei vollem Haus - und das
war es ja meistens - alles etwas länger gedauert hat. Wir haben stets unser
Bestes gegeben.

                                                   Jenny Schartner

Doch jedes Ende birgt auch einen neuen Anfang  und so freuen wir uns, dass
unser  "Blümchen" in unseren Spuren unter einer neuen Pächterin
weiterleben wird. Jenny Schartner wird Ihre neue Wirtin (gelernte Köchin) ab Mitte
Januar 2o21 sein, die mit ihrer Familie die Weinstube in  unveränderter Form weiterführen
wird. Noch jung an Jahren, kann sie doch mit ihrem Ehemann schon auf viele
Jahre Selbständigkeit in der Gastronomie (u.a. König-Ludwig-Keller, Edenkoben)
zurückblicken und freut sich auf die neue Aufgabe, die vor ihr liegt. Weder optisch noch küchenmässig wird sich zunächst für unsere Gäste etwas ändern, Sie haben nur statt der zwei "ollen, grauen Köppen" nun frische Gesichter vor sich. Die geplante Silvesterfeier 2o2o fällt leider in's "Corona"-Wasser.

Bitte bringen Sie Jenny das gleiche Wohlwollen wie uns entgegen...... und wenn
"Not am Mann ist", werden wir gelegentlich mit einspringen ..............,aber auf jeden Fall
werden wir in der Blume weiterhin als Gäste aufkreu(t)zen.